Ein empathischer Umgang mit Tieren wird heute auch in der Schule und der außerschulischen Bildung von Kindern und Jugendlichen immer mehr zum Thema. Wir von PETA begegnen dieser Nachfrage mit einem Netzwerk pädagogisch versierter, ehrenamtlicher Tierrechtsreferent:innen, die deutschlandweit und online Vorträge und Workshops zu unterschiedlichen Tierrechtsthematiken anbieten.

Unsere Inhalte und Themenbereiche

Kinder lieben Tiere und haben oft ein anderes Bewusstsein für sie als Erwachsene. Ob tierfreundliche Kinder und Jugendliche haben oft ein anderes Bewusstsein für Tiere als Erwachsene. Daher ist die altersgerechte Aufklärung über Tierethik und Tierrechte besonders wichtig. Unsere Referent:innen informieren Ihre Schulklasse mit viel Feingefühl über verschiedene Thematiken, darunter beispielsweise:

  • Ernährung
  • Bekleidung
  • Tierversuche
  • Unterhaltung (Zoo, Zirkus etc.)
  • Haustiere
  • Wildtiere
  • Tierrechte allgemein

Dazu zeigen sie praktische Alternativen für Kinder, Jugendliche und Erwachsene auf. Gerne können Sie auch mit individuellen Themenwünschen auf uns zukommen oder mehrere Themen gleichzeitig behandeln.

Unsere Tierrechtsreferent:innen arbeiten immer in Abstimmung mit Ihnen als einladende Lehrkraft oder Institution und mit uns von PETA.

Wir bieten an

Vorträge
Gruppenarbeiten
Projekttage
Workshops

Möglich sind vor Ort oder Online, Vorträge, Gruppenarbeiten, Projekttage oder Workshops. Jeder TSie können Gruppenarbeiten, Workshops, Vorträge oder Projekttage online oder bei Ihnen vor Ort planen. Jede:r Tierrechtsreferent:in gestaltet den Einsatz individuell und stimmt Thema und Vorgehensweise in enger Absprache mit Ihnen ab. Von Grundschule bis Erwachsenenbildung – unsere Tierrechtsreferent:innen freuen sich über jede Anfrage.

Kontakt zu Referent:innen aufnehmen

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf und planen Sie gemeinsam mit uns und unseren Referent:innen die passenden Inhalte und Workshops für Ihre Schulklasse.